Dr. Christian Maxeiner

Dr. Christian Maxeiner

Facharzt für Innere Medizin

Studium der Humanmedizin und Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf von 1976 bis 1982. Approbation als Arzt 1982. Promotion zum Dr.med. mit einer Arbeit über „Die Bedeutung der Echokardiographie hinsichtlich der Prognose der der Dilatativen Kardiomyopathie“ an der Kardiologischen Universitätsklinik Düsseldorf unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Franz Loogen im April 1983. Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin vom Mai 1983 bis Dezember 1985 an der Medizinischen Klinik der Kliniken der Landeshauptstadt Düsseldorf – Krankenhaus Gerresheim, Leiter Prof. Dr. Robert Mürtz. Vom Januar 1986 bis Dezember 1986 Weiterbildungsassistent an der Lukas – Klinik in Arlesheim bei Basel,  Leitung Frau Dr. Rita Leroi. Vom Januar 1987 bis Juni 1987 Assistenzarzt in der Praxis des Internisten Dr. Klaus Maxeiner in Düsseldorf und vom Juli 1987 bis Juni 1990 in der Medizinischen Klinik des gemeinnützigen Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke, Klinikum der Universität Witten – Herdecke unter Leitung von Prof. Dr. Hans – Christoph Kümmell, Dr. Jörg Jungermann und Dr. Christoph Schnürer.

Facharztprüfung und Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin 1990 durch die Ärztekammer Westfalen – Lippe in Münster. Niederlassung in eigener Praxis im Oktober 1990. Gründungsvorsitzender des Gerresheim Ärztenetzes GÄrN.

Verheiratet, vier erwachsene Kinder.